Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Vorlesung TZU WiSe 2018/19
    Die Vorlesung Technische Zuverlässigkeit (TZU) fängt am Mittwoch 16.10 um 14 Uhr im HS 13 an. Die... [mehr]
  • Bachelor- und Masterarbeit
    Das Fachgebiet bietet Themen für Abschlussarbeiten Ihres Bachelor- oder Masterstudiums an. Siehe... [mehr]
zum Archiv ->

Grundlagen des automatisierten Fahrens (GAF)

   

Studiengang  Bachelor, Dual Bachelor und Master of Science Sicherheitstechnik und Master of Science Qualitätsingenieurwesen (PO2011 und  PO2017)
KontextDisziplinubergreifender Wahlpflichtbereich / Wahlfach             
4LP - Veranstaltungsnummer : SIC321654
UmfangVorlesung + Seminararbeit auf Computer (2 SWS) im Sommersemester
TerminDonnerstags 10-12:00 im Raum VW.09.002
PrüfungVortrag + Bericht

      

Inhalt
Grundlagen der Verkehrsflusstheorie, der Verkehrssicherheit und des automatisierten und vernetzten Fahrens. Im Modul werden von den Studentinnen und Studenten in Seminararbeiten und mit Hilfe der Software NetLogo Verkehrsflüsse simuliert, analysiert und mit realen Daten verglichen. Flyer

Plan:

  1. Einführung in die Verkehrstheorie und -automatisierung
  2. Variablen und Messmethoden
  3. Empirische Charakteristiken des Verkehrsflusses
  4. Automatisiertes Fahren
  5. Abstand- und Geschwindigkeitsregelung
  6. Einführung in NetLogo
  7. Seminararbeit: Simulation von Abstand- und Geschwindigkeitsregelanlagen mit NetLogo

    

Bücher
M. Treiber und A. Kesting. Verkehrsdynamik und -simulation, Springer, 2013.
M. Mayr. Regelungsstrategien fur die automatische Fahrzeugführung, Springer, 2001.
K. Reif. Fahrstabilisierungssystem und Fahrerassistenzsysteme, Springer, 2010.

       

Links und Videos